Theater und Orchester Heidelberg

Extras

Tangodeseos

Práctica y Milonga

Europa und Argentinien verbinden eine spannende Geschichte in der Entwicklung der Tangomusik und des Tanzes. In Europa hat der wunderbare Paartanz in den letzten Jahren viel an Popularität gewonnen. Während die große Hauptstadt des Tango nach wie vor Buenos Aires ist, gibt es auch in fast allen Städten Deutschlands Tanzschulen, die die argentinische Form des Tanzes anbieten. Auch in der Rhein-Neckar-Region gibt es eine lebendige Szene und eine wachsende Gemeinschaft an Tangueras und Tangueros.

Getanzt wird aber nicht nur in Tanzstunden, sondern vor allem auf sogenannten Milongas. Ein DJ legt Musik auf und man trifft sich zum Tanzen. Die Paare wechseln, zwischendurch ist Zeit für Gespräche oder ein Getränk an der Bar bringt die nötige Erfrischung. Auch im Zwinger ist ein Mal im Monat Zeit für Milonga. Die Tangolehrerein Ina Bratherig von Tangodesos organisiert regelmäßig diese Veranstaltung.

Von 19-20.30 Uhr wird eine Übungsstunde zu verschiedenen Tango-Themen angeboten und um 20.30 Uhr beginnt die Milonga. Die Tangotänzerinnen und –tänzer sind das Stammpublikum dieser Veranstaltung. Aber auch wer nur zusehen oder zuhören möchte, ist bei der entspannten und herzlichen Atmosphäre im Zwinger genau richtig.

www.tangodeseos.de
Eine Kooperation von Tangodeseos und dem Theater und Orchester Heidelberg

Eintritt: 5,- Euro
Themenpráctica: 12,- Euro/ 10,- Euro erm.
Themenpráctica plus Milonga kosten 15,- Euro/ 12,- Euro erm.
Karten nur an der Abendkasse!

Termin